“Für mich war die Ausbildung ein ganz wichtiger Schritt, um die Mutter zu sein, die ich sein will.”

Good Practice - Aus der Praxis

„Für mich war die Ausbildung ein ganz wichtiger Schritt, um die Mutter zu sein, die ich sein will. Und dazu gehört ein richtiger Beruf.“
Katrin Borzym, 28 Jahre alt
Mutter eines vierjährigen Sohnes und Gesellin für Augenoptik

Dass Teilzeitberufsausbildung funktionieren kann, zeigen Ihnen die nachfolgenden Praxisbeispiele. Dieses Ausbildungsmodell kann in vielen Branchen und Lebenssituationen genutzt werden. Ausbildungssuchende können zum Beispiel vor und während der Teilzeitberufsausbildung Unterstützung durch das Landesprogramm “Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen” (TEP) erhalten. Bei der Durchsicht der Praxisbeispiele werden Sie auf externe Seiten verlinkt.

Bild von Auszubildender aus dem Praxisbeispiel TEP
Erfahrungsbericht Azubi | 

Ausbildung in Teilzeit mit TEP

Das Landesprogramm "Teilzeitberufsausbildung – Einstieg begleiten – Perspektiven öffnen" (TEP) hat zwei jungen Müttern zu einer Ausbildung verholfen. Teilnehmende des Projektes sind u. a. sehr verantwortungsbewusst und zuverlässig. Welche Unterstützung die Teilnehmerinnen erhalten haben, erfahren Sie in diesem Video.
Bild von Auszubildender aus dem Praxisbeispiel Kreis Herford
Erfahrungsbericht Azubi | 

Ausbildungsprogramm NRW – Praxisbeispiel Kreis Herford

Mit Hilfe des EU-geförderten „Ausbildungsprogramm NRW“ werden die Ausbildungssituationen in benachteiligten Regionen verbessert und Chancen für Jugendliche mit eingeschränkten Ausbildungsmarktperspektiven ermöglicht. Im Kreis Herford setzt die Evangelische Jugendhilfe Schweicheln das Programm um. Der Träger unterstützte eine junge alleinerziehende Mutter, die nach der Babypause eine Teilzeitausbildung zur Kauffrau für Büromanagement beginnen konnte. Für die Auszubildende und den Ausbildungsbetrieb DewertOkin erwiesen sich die Hilfestellung und die Vermittlung durch das Programm als „echter Türöffner“.
Minister Laumann besucht Bochumer IT-Start-up
Erfahrungsbericht Betrieb | 

Landesregierung wirbt für Ausbildung in Teilzeit – Minister Laumann besucht Bochumer IT-Start-up

Eine Ausbildung in Teilzeit eröffnet Chancen und kann ein Gewinn für Auszubildende wie Unternehmen sein. Um das bekannter zu machen, besuchte Minister Laumann ein Bochumer IT-Start-up, das in Teilzeit ausbildet.
Video - Paralleler Sprachkurs zur erfolgreichen Ausbildung
Erfahrungsbericht Azubi | 

Teilzeitausbildung – mit dem parallelen Sprachkurs zur erfolgreichen Ausbildung!

Video - Kira und Samah, Personaldienstleistungskauffrauen
Erfahrungsbericht Azubi | 

Ausbildung in Teilzeit – Kira und Samah – Personaldienstleistungskauffrauen

Video - Christina, Kauffrau für Büromanagement
Erfahrungsbericht Azubi | 

Ausbildung In Teilzeit – Christina – Kauffrau für Büromanagement – Niederlassungsleitung

Keine weiteren Einträge

Ihre Erfolgsgeschichte über die Teilzeitberufsausbildung!

Sie bilden selbst in Teilzeit aus oder absolvieren aktuell Ihre Ausbildung in Teilzeit? Dann freuen wir uns über Ihre Erfolgsgeschichte. Bitte nutzen Sie hierfür den nachfolgenden Button, um Ihre Geschichte einzureichen und um mit uns ins Gespräch zu kommen.

FAQ - Die wichtigsten Fragen und Antworten

Sie haben Fragen zur Teilzeit­berufs­ausbildung?

Weitergehende Informationen erhalten Sie in unseren FAQs sowie der Link- und Literatursammlung. Das Info-Material steht Ihnen zusätzlich zum Download zur Verfügung. 

Mit finanzieller Unterstützung des Landes Nordrhein-Westfalen und der Europäischen Union

Europäische Union
Ministerium für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes NRW

Zur Veröffentlichung Ihres Praxisbeispiels möchten wir Sie bitten, das folgende Formular auszufüllen, um bereits erste Informationen von Ihnen zu erhalten.

*Pflichtfelder

Persönliche Daten:

Digitale Sprechstunde

Wenn Sie noch Fragen zur Teilzeitberufsausbildung haben, nutzen Sie gerne unsere digitale Sprechstunde. Der nächste Termin ist Donnerstag, der 29.08.2024 ab 11:30 Uhr. Senden Sie uns einfach Ihre Anfrage per Mail an service-tzba@gib.nrw.de, dann senden wir Ihnen die Zugangsdaten zur digitalen Sprechstunde zu. Wir freuen uns auf den Austausch mit Ihnen!